origami-tape

Origami mit Washi Tape

Mit Washi Tape eine Wand zu bekleben ist sicher die die einfachste Möglichkeit eine einfache Tapete aufzupeppen. Das kostet fast nichts und lässt sich jederzeit einfach wieder ablösen.

So geht’s

Für alle drei Motive habe ich 5 mm breites einfarbiges Washi Tape verwendet. Der Untergrund ist eine ganz einfache Raufasertapete. Bevor man das Tape aber wild an die Wand klebt, ist es ganz hilfreich zu überlegen was man eigentlich kleben möchte und wie groß das Motiv werden soll. Wer sich nicht auf sein Augenmaß verlassen will, projieziert sich sein Motiv dann am besten an die Wand und klebt es nach. Das war mir zu umständlich und habe es frei Schnauze gemacht. Mit dem Ergebnis, dass der Drache etwas schief wurde und zu weit links landete. Bei der Größe sind die Größenverhältnisse nämlich doch etwas schwieriger abzuschätzen als gedacht. Also klebte ich einfach noch zwei weitere Motive dazu. Hier habe ich dann auch eine Wasserwaage benutzt um die waagrechten Linien anzukleben. Nun passt die Sache wieder 😉

Und noch ein Tipp: Je länger die Linien/Bänder, desto schlechter halten sie an der Wand. Außerdem sollte man beim Kleben fettfreie Finger haben und das Tape nicht mehrmals ablösen und wieder ankleben.

Die Motive

Die Wahl eines Motivs fand ich persönlich noch am schwierigsten. Da mir der Look von Origami so gut gefällt, damit aber wenig Erfahrung habe, machte ich mich im Internet auf die Suche und wurde schnell fündig:

Auf www.origamispirit.com fand ich eine tolle Anleitung für den Drachen von dem Designer Emilson Nunes Dos Santos. Da die Anzahl an Linien gut überschaubar ist, finde ich ihn perfekt für ein Washi-Tape-Motiv.

Den Frosch brachte mein Sohn aus dem Kindergarten mit, leider nicht ganz vollständig. Diesen zeichnete ich dann nach, und versuchte fehlende so gut wie möglich zu ergänzen. Wie das Original aussieht, keine Ahnung.

Als letztes klebte ich den Löwenkopf an die Wand. Eine passende Origami-Vorlage fand ich dazu leider nicht. Also entwarf ich das Motiv selbst. Wie und ob man es falten könnte, weiß ich also nicht 😉

Ulli

Grafik-Design, Fotografie und Illustration sind meine Leidenschaft, zum Glück nicht nur privat. Aber auch die Architektur alter und moderner Wohnhäuser sowie vielfältige Themen rund ums Wohnen faszinieren mich von Kindesbeinen an. Meine Gedanken, Fundstücke, Ideen und Bilder dazu möchte ich gerne mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.